Essen in Polen – Fastfood

Veröffentlicht von

Während unseres kleinen Trip nach Polen war es nicht so einfach, etwas Warmes zum essen zu finden.

McDonald oder KFC vertreiben ihre Produkte an jedem Rastplatz oder kleineren Stadt. Wer etwas landestypisches sucht, muss wirklich suchen. Und das ist schwer, ohne Kenntnisse der polnischen Sprache.

Raststätte an einer BP Tankstelle
Nach einer längeren Autofahrt platzt gern mal die Blase und der kleine Hunger schreit nach etwas fester Nahrung. Unsere erste Anlaufstelle in Polen nach der Grenze war eine BP Tankstelle. Ich persönlich fand es auf dem ersten Blick erstaunlich, das selbst eine kleine Tankstelle (kein Rasthof) eine Art Schnellrestaurant Tischen und einer extra Theke zur Essensauswahl hat. Gern hätte ich mit hier etwas „Schnelles“ bestellt. Auf dem zweiten Blick: die Zutaten hatten schon bessere Stunden erlebt. Der Salat schlaff und die Bratkartoffeln in der Friteuse wieder und wieder ertränkt. Lecker ist anders.

KFC
Die großen Fastfood Ketten in Polen sind nicht zu übersehen. Sie bieten dieselben Produkte, das Ambiente entspricht dem unseren. Nur sollte man mit dem Humor der einheimischen Mitarbeiter rechnen.
Man kennt es aus Deutschland. Jedes Hähnchenteil gibt es in verschiedenen Varianten zu kaufen. In Polen ist das nicht anders, an der Kasse wird um eine Wahl gebeten. Schlecht nur, wenn der Reisende kein polnisch versteht und die gute Frau ausgerechnet die „super-scharfe“ Variante mit einem wohlwollenden Lächeln auflistet. Natürlich sagt sich der gutgläubige Urlauber: „Aha, das muss die „normale“ Variante sein“ und nickt.
Ich mach es kurz: Die Bestellung war total daneben, ungenießbar für uns. Und das nach einer langen Autofahrt und einem riesigen Hunger.
Tags drauf, bei McDonald, waren wir dann vorsichtiger.

McDonald
Als aktiver McDonald-Besucher kann ich natürlich das Angebot dieser Kette recht gut beurteilen. Positiv fiel auf, dass die polnischen Mitarbeiter sich Mühe gaben einen Besucher zu verstehen, der versuchte in Englisch sich durch zu wursteln. Die Chicken McNuggets kamen in der richtigen Anzahl mit der richtigen Soße an den Mann. Sie schmeckten auch nicht anders als in Deutschland. Der Big-Mac ist in Polen für 2,74 Euro statt 4,74 zu bekommen.
Wann immer wir in Polen nicht rechtzeitig ein Restaurant fanden, gingen wir zu McDonalds, damit wenigsten unser Sohn eine halbwegs warme Mahlzeit zur rechten Zeit bekommt.
Ja, das klingt seltsam, doch wenn in der Fremde der Routenplaner spinnt, der Ausländer kein Deutsch spricht und der Deutsche nicht die einheimische Sprache, ist man froh etwas vertrautes zu finden – und sei es McDonald.