Das Mittelrheintal in Rüdesheim

Veröffentlicht von
image_print

Es muss nicht immer ein Urlaub in Italien oder Frankreich sein. In den letzten Jahrzehnten wurden heimische Urlaubsziele immer beliebter. Und so besuchten auch wir einmal die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal.

Das obere Mittelrheintal wurde am 27. Juni 2002 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Auf einer Länge von 67 Kilometer gibt es eine Menge zu erkunden.

Unsere Tour begann in Hessen, das vor allem für seinen Weinbau und Weinhandel bekannt ist. Die Landschaft von Rüdesheim steht unter anderem für seine über vierzig mittelalterlichen Festungen entlang des Rheins unter Denkmalschutz.

Nach einer kurzen Pause ist es Zeit, sich die Beine zu vertreten. Im Zentrum von Rüdesheim besuchten wir die bekannteste Straße der Stadt – die Drosselgasse. Es ist eine 144 Meter lange ansteigende Gasse mit Souvenirläden, Weinhäusern, Bars und Restaurants.

Sehenswert ist Siegfrieds mechanisches Musikkabinett. Es ist ein Museum mit 350 selbstspielenden Musikinstrumenten, angefangen von kleinen Musikuhren bis zu großen und schweren Orgeln. Das Museum befindet sich im Brömserhof, einem schönen Fachwerkschloss in der Oberstraße in Rüdesheim.

Rege besucht wird das Niederwalddenkmal auf einem Hügel bei Rüdesheim. Es kann zu Fuß entlang der Weinberge oder mit der Seilbahn besichtigt werden. Das Denkmal ist ein Symbol für den Wiederaufbau des Deutschen Reiches nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870 bis 1871. Die über zwölf Meter hohe Germania steht mit der Kaiserkrone in der erhobenen rechten Hand und dem Kaiserschwert in der Linken auf einem Sockel vor einem Thron im altdeutschen Stil mit Adlerwangen. In der Ferne sind die Ruinen der Festung Ehrenfels bei klarer Sicht sehr gut zu erkennen.

Der Tag war noch nicht vorbei und so besuchten wir die nahe gelegene Destillerie Hugo Asbach, die aus dem Jahr 1892 stammt. Bekannt aus dieser Destillerie ist vor allem „Asbach Uralt“, ein Weinbrand mit einem Alkoholgehalt von 38. Er besteht aus importiertem französischen Weiß Trauben und wird manchmal mit französischem Cognac verglichen. In einer Multivisionsshow wird der gesamten Prozess von der Traube bis zum Schnaps veranschaulicht. Die anschließende Verkostung ließen wir natürlich nicht aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.