Karls Erdbeer Hof - Gastronomie

Rövershagen: Karls Erdbeerhof – Essen und Trinken

Veröffentlicht von

In der riesigen überdachten Halle wurden neben den vielen gläsernen Manufakturen und unzähligen Verkaufsabteilungen verschiedenste gastronomische Einrichtungen fließend ohne strikte Abgrenzungen integriert. Das Angebot ist vielfältig und bietet für jeden Besucher genau das Richtige.

Die Hof-Küche wartet mit saisonaler Hausmannkost in rustikalem Ambiente auf. Nur natürliche Zutaten kommen hier in den Top, die Pfanne oder dem Teller. Backwaren aus der eigenen Brot Manufaktur, Wurst aus der Wurst-Manufaktur und Konfitüren aus der Marmeladen-Küche. Der Besucht mit Hunden ist in diesen Bereichen aus Gründen der Hygiene und Sauberkeit nicht erlaubt.

Von 8 bis 11 Uhr wird täglich ein leckeres Frühstück serviert. Zwei Brötchen oder Brotscheiben mit Wurst, Käse, Marmelade, Honig oder Nutella sowie Kaffee oder Tee belasten die Brieftasche um 5,00 Euro. Kaffee und Tee können gratis nachgeschenkt werden.

Kinder bis 10 Jahre erhalten für 1 Euro ein Brötchen mit Belag ihrer Wahl oder einer Schale Cornflakes. Bei diesem Preis ist ebenfalls ein Glas Tee, Kakao oder Saft inklusive.

Zur Mittagszeit und dem Abendbrot gibt es in der Hof-Küche herzhafte Schnitzel, Geflügelkeulen, Kohlrouladen und vieles mehr. Als Sättigungsbeilage können beispielsweis Salzkartoffeln, Pommes oder Bratkartoffeln gewählt werden. An Gemüsebeilagen ist der Broccoli oder in Spargel in Schinken zu empfehlen. Die Preise orientieren sich am Gewicht der Teller. Wer weniger Hunger hat, zahlt auch weniger.

Frische Pfannkuchen aus hausgemachtem Teig gibt es in der rustikal gestalteten Pfannenkuchen-Schmiede. In einem sich drehendem Rondell aus gusseisernes Pfannen kann man beobachten wie die fertigen Pfannenkuchen fertig gebraten ankommen.
In den Teig kommen nur Mehl, Milch, Salz und Zucker. Auf dem Pfannenkuchen wird es jedoch sehr abwechslungsreich, von süß bis deftig. Ob mit Schinken und Spiegelei als Belag, mit Apfelmus auf Schlagsahne oder mit Erdbeeren neben Eise – es wird Vielfalt statt Langeweile angeboten.

Im Dorfkrug gibt es täglich von 10 bis 18 Uhr Deftiges und Süßes für den eiligen Gaumen. So kann der hungrige Besucher einfach auch nur eine hausgemachte Bratwurst aus der Wurst-Manufaktur mit Pommes bestellen.

Zu erwähnen sei an dieser Stelle noch das Eiscafé mit selbst gemachten Eis, die Proviantkiste für den schnelle Snack, das Waffelhaus und den leckeren Sonntagsbrunch mit einer Vielfalt leckerer Beilagen.

0.068923 S.