| | | |

So viel Trinkgeld in Polen ist richtig! Einkaufen, Restaurant, Taxi …

Bar
Bar

Wie viel Trinkgeld ist in Polen angemessen?

Du planst zum ersten Mal einen kleineren Aufenthalt oder auch größeren Urlaub in Polen und fragst dich – zurecht – was hier für Sitten im Umgang mit dem Trinkgeld herrschen, wie viel Trinkgeld ist angemessen? Auch in Polen wird Trinkgeld, napiwek genannt, geschätzt. Feste Regeln zum Trinkgeld gibt es hingegen keine, nur Richtlinien und natürlich Erwartungen.

Trinkgeld in Polen: Einzelhandel

Personal im Einzelhandel, wie in Supermärkten und normalen Läden erwarten kein Trinkgeld. Händler auf Basaren, Asia-Märkten oder den sogenannten Polenmärkten haben ihr persönliches Trinkgeld schon in den Preisen ihre Produkte eingerechnet.

Trinkgeld in Polen: Restaurant, Café

Wie in vielen Ländern üblich, ist das Trinkgeld in Polen bereits fest in der Rechnung des Restaurants oder Cafés als „Service-Gebühr“ enthalten.

In Polen ist Trinkgeld in Restaurants keine Pflicht, aber jeder Kellner oder Kellnerin freut sich, wenn ein zufriedener Gast dies durch einen Obolus ausdrückt.

Ein typisches Trinkgeld beträgt in Restaurants und Bars etwa 5 bis 15 %. Das Trinkgeld wird dem Servicepersonal nach dem Essen persönlich in die Hand gegeben.

Ist die Service-Pauschale auf der Rechnung vermerkt, findest Du den Vermerkt „Do rachunku doliczamy X % opłaty za serwis.

Trinkgeld in Polen: Taxifahren, Taxi-App

Im Gegensatz zum Einzelhandel rechnet der Taxifahrerin Polen fest mit einem kleinen Trinkgeld, wobei ein paar Złoty als Trinkgeld genügen. Sollte der Taxifahrer beim Ein- und Ausladen der Koffer helfen, sind in der Regel ein Trinkgeld zwischen 2 und 10 Złoty in unserem Nachbarland Polen üblich.

Trinkgeld in Polen: Hotel Reinigungskräfte

Das Reinigungspersonal in Hotels oder Pensionen rechnet in Polen nicht mit Trinkgeld. Natürlich freut sich aber jede Reinigungskraft über ein kleines Zeichen der Zufriedenheit in Form einiger Złoty auf dem Kopfkissen.

Trinkgeld in Polen: Gepäckträger, Roomservice

Im Hotelgewerbe in Polen sieht man – abgesehen von Ausnahmen – gern ein Trinkgeld und das nicht zu gering. Eine Ausnahme sind dabei kleinere Dienstleistungen, unter anderem Erklärungen zu Hoteleinrichtungen, der Stadt oder zu bestimmten Wegen von A nach B. In Polen ist in diesen Fällen kein Trinkgeld üblich.

  • Bestellungen mit dem Roomservice ins Zimmer: Trinkgeld i.H.v. 5 bis 15 %
  • Kleinere Bestellungen (Kaffee): Trinkgeld ab 5 Złoty
  • Reservierung von Restaurants: Trinkgeld ab 5 Złoty
  • Reservierung von Theatertickets, Gästelisten, Plätzen in exklusiven Restaurants: das Trinkgeld darf auch größer als 5 Złoty ausfallen.
  • Gepäckträger: Trinkgeld zwischen 2 und 10 Złoty pro ins Zimmer getragenen Koffer

Trinkgeld in Polen: Nachtleben, Bars & Clubs

Die Sache mit dem „Trinkgeld in Polen“ verhält sich in Bars, Clubs und Kneipen etwas anders als in Restaurants oder Hotels. Die Rechnung wird einfach aufgerundet, ein explizites Trinkgeld nach dem Barbesuch wird nicht erwartet.

Doch ein kleines Trinkgeld vor der ersten Bestellung wird gern gesehen und motiviert die Bardame oder den Kellner bei der Arbeit und Du musst weniger länger als andere warten, bekommst eventuell ein besonders volles Glas mit mehr Alkohol statt Eiswürfel.

Dasselbe trifft in Discos und Nachtbars in Polen zu.

Trinkgeld in Polen: Massage & Beauty-Dienstleistungen, Friseure

Genau wie im Einzelhandel ist in diesem Sektor ein Trinkgeld unüblich. Selbstverständlich kannst Du aber Deine Zufriedenheit zeigen und ein Trinkgeld i.H.v. 5 bis 10 Prozent geben.

Trinkgeld in Polen per Geld-/ Kreditkarte bezahlen

In Polen können bei Zahlungen von Trinkgeld per Geld-/ Kreditkarte Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühren deiner Bank anfallen, trotzdem ist die Zahlung damit günstiger als das Geldwechseln in einer Wechselstube (Kantor). Denn polnische Geldautomaten stellen bei jeder Geldabhebung sehr hohe Nutzungsgebühren in Rechnung – natürlich zusätzlich zu den Wechselgebühren deiner eigenen Bank.

Das ist in Polen beim Trinkgeld nicht gern gesehen

In Polen werden Euro-Münzen nicht gern als Trinkgeld gesehen. Nur wenige Wechselstuben tauschen Euro-Münzen in die Landeswährung, den im Gegensatz zu anderen Ländern der EU ist die Hauptwährung in Polen immer noch der Złoty.

Winzige Trinkgelder gelten in Polen als ein Zeichen von Unhöflichkeit.