|

Was sind „Fremdgebühren“ bei der Geldautomaten-Nutzung?

Geld Geldautomat Bank

Fremdgebühren sind Gebühren für fremde Bank-Kunden

Banken geben Geld nur an Kunden der eigenen Bank aus. So ist es heute noch am Bankschalter in der Filiale und so war es bis Ende der 1990er-Jahre beim Geldabheben am Geldautomat. Wollte ein Postbank-Kunde mit seiner EC-Karte an einem Geldautomaten der Sparkasse Geld abheben, verlangte die Sparkasse eine fixe Fremdgebühr von 4 DM (D-Mark, Deutsche Mark) für jede Transaktion.

Das änderte ich im Jahr 1997, als verschiedene Banken sich zu dem BankenverbandCash Group“ zusammen schlossen. Kunden der teilnehmenden Banken mussten bei der Nutzung der „Cash-Group-Geldautomaten“ keine Fremdgebühren bezahlen.

„Fremdgebühr“ ist nicht dasselbe wie „Fremdwährungsgebühr“

Fremdgebühren zahlen Geldabheber einer fremden Bank.

Fremdwährungsgebühren fallen bei Zahlung mit einer fremden Währung an.

Fremdgebühren in Deutschland

Heute gibt es in Deutschland auch noch Fremdgebühren. Möchte ein Postbank-Kunde (Cash Group) bei einem Geldautomaten der Sparkassen oder Volksbanken Geld abheben, muss er pro Geldabhebung eine Gebühr von mindestens 5 Euro (oder 3 % des gewünschten Betrages) zahlen. Fremdgebühren sind zu unterscheiden von allgemeinen Abhebegebühren.

Keine Fremdgebühr dank Bankenverbände

Die Cash Group ist nicht der größte Bankenverbund, deren teilnehmenden Banken ihren Kunden die Fremdgebühren ersparen. Folgende Bankverbände gibt es in Deutschland:

  • Die Kreditinstitute der Sparkassen-Finanzgruppe (23.200 Geldautomaten, Stand 2020).
  • Das Bankcard-Servicenetz der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (17.310 Geldautomaten, Stand 2020).
  • Die Cash Group (7.000 Geldautomaten, Stand 2020).
  • Die im Cashpool zusammengeschlossenen Kreditinstitute (2.800 Geldautomaten, Stand 2022).

Fremdgebühren im Ausland

Urlauber und Reisende müssen im Ausland bei Nutzung ausländischer Geldautomaten ebenfalls eine Fremdgebühr zahlen.

Ausnahme: Wenn der Geldautomat zum Bankenverband deiner Hausbank gehört, kannst du im Ausland Geld abheben, ohne eine Fremdgebühr zahlen zu müssen.

Achtung: Möchtest du Geld in einer Fremdwährung ausgezahlt bekommen, fallen eventuell zusätzliche Fremdwährungsgebühren an.